Hilfe zur Selbsthilfe

Hallo meine Lieben.

 

hier werdet Ihr mit Tipps , Informationen und Hilfestellungen rund um das Thema Heilung, Prävention, Spiritualität u.v.m versorgt.

 

Bitte beachtet auch hier, dass dieses keine Therapie oder den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker ersetzt . Es sind Impulse, Anregungen . Eigenverantwortung wird bei mir groß geschrieben und ist unabdingbar, wenn man sich entschließt ein Leben in Fülle, Freude und Gesundheit leben zu wollen.

Fühlt bitte bei jeder Anregung, bei jedem Tipp oder Heilungsmöglichkeit in euch selbst rein, ob es für euch stimmig ist.

Wir sind alle Individuen, jeder für sich besonders und einzigartig. Daher ist es nur verständlich und klar, dass nicht jede Therapie oder Heilungsoption auf dich zutreffen muss.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Freude, viele Impulse und eine tolle Zeit hier auf meiner Website.

 

Möge die Fülle auf jeder Ebene deines Seins Einzug halten.

Mögest du die Freiheit und den Mut finden ganz Du Selbst zu sein.

Mögest du in dir alles finden, was du im Aussen suchst.

Denn du bist unendlich geliebt.

 

Herzlichst eure Yvonne

Selbsthilfeübungen aus dem Japanischen Heilströmen

 

Jin Shin Jyutsu ist eine japanische Heilkunst und wird auch Heilströmen genannt. Man legt die Hände auf bestimmte Energiepunkte des Körpers mit dem Ziel, Energieblockaden zu lösen. Mit dem Heilströmen Jin Shin Jyutsu aktiviert man die Selbstheilungskräfte des Körpers. So kann man sich selber Tag für Tag eigenverantwortlich selbst helfen, ein Wohlgefühl und eine bessere Gesundheit schenken. Das Heilströmen Jin Shin Jyutsu ist leicht zu erlernen und kann auch von Kindern angewendet werden.

Stressabbau

 

Zeigefinger halten (halte deinen rechten Zeigefinger mit deiner linken Hand): 

Anwendung u.a bei Stress, kreisende Gedanken, Muskelverspannungen

Stress:

Die Spitze des Daumens wird mit sanftem Druck auf die Spitze des Zeigefingers gedrückt.

Dadurch entsteht ein Ring. Die Haltung beruhigt, bringt den Betroffenen zu seiner Mitte zurück. Er kann leichter mit hektischen Situationen umgehen.

 

 

Zu sich selbst finden

 

Manchmal ist man völlig überdreht, gestresst, hat das Gefühl, dass alle an einem zerren, man fühlt sich überfordert, alles schmerzt und der eigene Energiepegel ist am Nullpunkt.
Eigentlich hat man in dieser Situation nicht mal mehr Lust, sich mit dem passenden Energiestrom zu behandeln.
Hier hilft sehr gut das Strömen des Sonnengeflechts. Nimm dir die Zeit und Ruhe, die du brauchst und schenke dir mit dem unten aufgeführten Strom die Liebe und Energie, um wieder ganz zu dir selber zu finden.

 

Sonnengeflecht-Strom:
Eine Handfläche liegt oberhalb, eine unterhalb des Bauchnabels.

 

Entspannung

 

Energiepunkt 7: Reinigung

Unterstützung zur Grundlegenden Erneuerung, Reinigung und Entspannung von Körper, Geist und Seele.

 

Lage: unterhalb der großen Zehe in Höhe des Nagelbettes mit dem Finger 1 - 2 Minuten gedrückt halten

 

 

Energiepunkt 17: Entspannung

Am Handgelenk außen, vor dem Knöchel in Richtung Hand (auf der Linie des kleinen Fingers), in der kleinen Kuhl, hier mit dem Finder der anderen Hand 1 - 2 Minuten gedrückt halten.

 

Energiepunkt 26: Vollendung

 

Verleiht vitale Lebenskraft, harmonisiert alle Lebensabläufe, entspannt sehr nachdrücklich. Feiner Punkt, der auch stark auf der emotionalen Ebene wirkt

 

Lage: Körperrückseite, auf dem hintersten Punkt der Achselhöhle auf dem kleinen Muskel, der sich bewegt, wenn man den Arm hebt. Auch hier mit dem Finger 1 - 2 Minuten gedrückt halten.

 

 

Ich empehle allen Interessierten, die sich näher mit dem japanischen Heilströmen beschäftigen wollen, das sehr gut erklärte und gut veranschaulichte Buch :" Japanisches Heilströmen - Altes Volkswissen zur Selbsthilfe" von Ingrid Schlieske, Rohwolt - Taschenbuch Verlag / ISBN 978-3-499-62056-0

 

 

 

 

 

Wie finde ich meinen richtigen Berater, Coach oder Therapeuten?

 

 

 

Wenn wir uns den Marktbereich unter der Rubrik Lebensberater, Coach, Heiler, Kartenleger usw. ansehen, ist der Suchende aufgrund der meist unüberschaubaren Vielfalt oft heillos überfordert. Leider ist genau in diesem Sektor die Anzahl der „schwarzen Schafe“ sehr hoch. Viele ködern die Hilfesuchenden mit Heilungsversprechen, schnellen und einfachen Lösungen oder Magie, was in der Regel auch meist sehr teuer ist.

 

„Wie finde ich da nun den richtigen Berater, der auch seriös arbeitet und nicht nur auf mein Geld aus ist?“, ist in der Regel die häufigste Frage.

Und was genau ist „seriös“?

 

Es gibt einige grundlegende Aspekte, die hier tatsächlich hilfreich sind, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Das Thema und auch die Beratungsform ist hier nicht entscheidend, vielmehr gliedert sich die Auswahl anhand folgender Gesichtspunkte:

 

  1. Ausbildung
  2. Authentizität
  3. Integrität
  4. deine eigene Intuition
  5. Preisgestaltung
  6. Manipulierende Aspekte
  7. Heilungsversprechen

 

 

Diese 7 Punkte sind Richtwerte, den für sich passenden Berater, Coach, Heiler oder Therapeuten finden zu können.

Im Folgenden werde ich nun kurz auf die sieben Aspekte eingehen.

 

 

Ausbildung

 

„Nichts ist schrecklicher als ein Lehrer, der nicht mehr weiß als das, was die Schüler wissen sollen.“

    (Johann Wolfgang von Goethe)

 

Ein wichtiges Kriterium einen guten Berater oder Therapeuten zu finden, ist die für die angebotene Leistung auch eine passende Ausbildung vorzuweisen.

 

Ich bin der Auffassung, dass gerade im Beratungs- und Gesundheitssektor eine fundierte Ausbildung substantiell ist.

Es ist die Arbeit mit und am Menschen.

Dafür benötigt man aber auch Sachverstand, Empathie, Liebe und Freude im Umgang mit den Klienten und ein hohes Maß an Verantwortung und Selbstreflexion.

 

Nachfolgend werde ich zum näheren Verständnis auf die gesetzliche Aus – und Weiterbildungspflicht zu den voran genannten Berufsfeldern eingehen:

 

Als Heilpraktiker wird in Deutschland bezeichnet, wer die Heilkunde berufs- oder gewerbsmäßig ausübt, ohne als Arzt oder Psychologischer Psychotherapeut approbiert zu sein (§ 1 Heilpraktikergesetz). Die Ausübung der Heilkunde als Heilpraktiker bedarf in Deutschland der staatlichen Erlaubnis. Der Heilpraktiker übt seinen Beruf eigenverantwortlich aus und zählt zu den freien Berufen. (Wikipedia)

Für die Heilpraktiker besteht zudem eine Fortbildungspflicht (BOH, Artikel 5).

Eine Vorabinformation über Aus- und Weiterbildung solltest du auf der Website des Therapeuten/ Heilpraktikers finden.

 

Eine Besonderheit bietet der Coach

Die breite Verwendung des Begriffes „Coach" begründet sich darin, dass er in Deutschland nicht gesetzlich geschützt ist und keine gesetzlichen Anforderungen an die Führung dieser Bezeichnung geknüpft sind. Damit kann sich jeder „Coach" nennen, eine Vielzahl von Coach Tätigkeiten erbringen und sich weiterbilden. Dass der Gesetzgeber ein einheitliches Bild des „Coach" und einheitliche Anforderungen an seine Qualität bislang nicht geschaffen hat, wirkt sich sowohl auf Anbieter-, als auch auf Nachfrager Seite aus. Auf der Anbieterseite arbeiten Coachingverbände aktiv an der Durchsetzung von Qualitätsstandards für die Aus/Weiterbildung für Coaches (durch Lizenzierungen, Qualitätskontrollen, etc.), um eine Transparenz auf dem Markt zu schaffen.

 

 

Ähnlich verhält es sich auch beim Berater, psychologischen Berater oder Heiler. Dieses sind keine staatlich geschützten Berufe, demnach gibt es keine rechtliche Prämisse. Jeder der das möchte, kann sich demnach ein solches Schild an seine Tür hängen und unter diesem Begriff Beratungen anbieten.

 

Wichtig sei gerade im Bereich Berater, Coach oder Heiler zu erwähnen, dass hier rein rechtlich Beratungen aber keine THERAPHIE angeboten werden darf.

Der Begriff Therapie bleibt vornehmlich, Ärzten, Psychologen oder Heilpraktikern vorenthalten.

 

Daher ist es gerade bei den freien Beratern und Coaches sehr wichtig, nach einer fundierten Ausbildung zu fragen. Lass dir die Zertifikate und Fortbildungsnachweise zeigen.

 

Authentizität / Integrität

 

Authentizität bedeutet Echtheit. Eine Person ist authentisch, wenn sie frei von Widersprüchen erscheint. Diesen vertraut man und fühlt sich gut aufgehoben.

 

Persönliche Integrität ist die Übereinstimmung der persönlichen Werte mit dem eigenen Handeln und auch dem vorausgegangenen Denken. Die Bandbreite dieser Wertvorstellungen richtet sich oft nach den politischen, religiösen oder humanitären Ansichten einer Person. Ein integrer Mensch ist sich vollständig bewusst, dass er seine eigenen Maßstäbe, Wertvorstellungen und Überzeugungen nicht nur denkt, sondern auch lebt.

Somit ist ein integres Leben eine Wiederspiegelung von Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit. Dazu zählt, sich (vor sich selbst und vor anderen) nicht zu verstellen oder etwas anderes vorzuspielen.

Gerade im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, Coaching und Heilung ist es ganz wichtig, dass der Therapeut, Berater oder Coach Authentisch und Integer ist.

 

Sehr deutlich wird es anhand eines Beispiels aus der Praxis:

 

Nehmen wir mal an, es gibt einen potenziellen Klienten namens Peter.

Peter möchte gerne erfolgreich mit seinem Unternehmen werden und sucht sich nun Hilfe im Coaching Bereich.

Auch er steht hier nun vor einer riesen Auswahl von Anbietern auf diesem Sektor.

Wenn er Glück hat, kennt er jemandem aus seinem Umfeld, der ihn einen Coach empfehlen kann, oder aber schaut in den Bewertungsforen nach.

In Peters Fall gibt es dieses leider nicht.

Welche Möglichkeiten hat Peter also, um aus den unzähligen Anbietern den richtigen rauszufinden?

Gerade im Hinblick auf Integrität und Authentizität wäre es also ratsam, sich einen Berater oder Coach zu suchen, der das gewünschte Ziel auch für sich selber verwirklicht hat und lebt.

Peter möchte Erfolg – demnach sollte der Coach selber auch erfolgreich sein und im besten Fall in der Fülle leben.

 

Sucht ein Klient Hilfe um in seine Mitte zu gelangen, sollte auch hier der Berater mittig sein. Dieses ist übertragbar auf alle Bereiche, in denen Hilfe gesucht wird.

 

Es ist daher vollkommen in Ordnung und auch wichtig für dich, wenn du deinen Berater/ Coach gerade in den voran genannten Bereichen unter die Lupe nimmst. Sehr deutlich wird es, wenn du diesen fragst, in wie weit er selber (z.B den Erfolg und die Fülle) dieses in seinem Leben fest integriert hat.

Anhand der Reaktion und des Verhaltens wirst du sehr schnelle merken, wie integer und authentisch der Berater ist.

Jeder seriöse Coach wird dir bereitwillig Auskunft geben.

 

Deine eigene Intuition

 

Intuition ist das Navigationssystem, das einen sicher an der Baustelle Verstand vorbeileitet.

Marc B. Rey
(*1972), Publizist und Autor

 

Dieses ist meines Erachtens nach eine der wichtigsten Punkte, um für sich den optimalen und richtigen Berater zu finden – deine Intuition.

Meist ist es das erste Gefühl, der erste Gedanke der sich in Form einer zarten Warnlampe zu erkennen gibt.

Leider folgen viele von uns nicht diesem leisen Gefühl, da sich der Verstand vorschaltet und oft plausible Erklärungen gegen unser Bauchgefühl vorbringen kann.

Oft stellen wir dann im Nachgang fest, dass wir besser unserem Bauchgefühl – der eigenen Intuition gefolgt wären.

Jeder von uns hat es schon einmal erlebt, wenn sich die Intuition bemerkbar gemacht hat.

Du kennst das sicher auch, auf einer Feier begegnest du einer Person und ohne rational erklärbaren Grund magst du diesen Menschen nicht.

Deine Warnlampe macht sich über dieses Gefühl bemerkbar.

Manch einer meidet intuitiv diese Person, ein anderer traut mehr seinem Verstand und geht in den Kontakt.

Nach einer gewissen Zeit stellt sich jedoch heraus, dass der erste Impuls, das erste Gefühl zutreffend war.

 

Aus meiner Erfahrung im täglichen Gespräch mit meinen Patienten weiß ich, dass viele unsicher bezüglich der eigenen Vertrauensfähigkeit in ihre Wahrnehmung sind und deshalb sich auf der „sicheren Seite“ wähnen, dem Verstand zu folgen.

Deshalb mag ich dir sehr ans Herz legen, dich mit Wahrnehmungs - und

Intuitionsübungen zu befassen.

 

Lernst du, dir selber mehr zu vertrauen, dich mehr auf deine innere Weisheit einzulassen, entdeckst du einen wahrhaftig großen Schatz und zugleich wichtigstes Werkzeug für dein gesamtes weiteres Leben:

Dein innerer Kompass, der dich sicher auf deinen Lebensweg leitet.

 

 

Preisgestaltung

 

 

Gerade auf dem Sektor der Coaches und Berater, die keiner gesetzliche Grundlage bedürfen, um ihre Dienste anbieten zu können, ist die Preisgestaltung u.a. ein sehr guter Kompass, um die Seriösen von den Unseriösen unterscheiden zu können.

 

Es ist immer ratsam, dass man sich über die üblichen Honorare der Berater, Coaches oder Therapeuten in seiner Stadt und Umgebung erkundigt.

 

Der erste Blick sollte die Website des Wunschberaters sein.

Ist eine vorhanden und man findet keine Preise (bekommt sie nur auf Anfrage), ist dieses für mich immer ein Grund erstmal vorsichtig zu sein.

 

Entweder verbirgt sich hier ein unsicherer Berater, der seinen eigenen Wert nicht kennt und demnach auch seinen Fähigkeiten nicht vertraut oder aber es werden bewusst Preise verschwiegen, um so den Kunden in die Kommunikation zu locken. Hier wird dann in üblicher Verkaufstaktik der Kunde mehr oder weniger überredet, die Beratung in Anspruch zu nehmen.

Oft zeigt sich dann ein sehr hohes Honorar (stünde es auf der Website, wäre ein Kontakt seitens des Klienten sehr wahrscheinlich nicht zustande gekommen).

Solltest du als Hilfesuchender in so eine Situation kommen, so nimm dir die Zeit nicht sofort zuzusagen.

Achte hier wieder bewusst auf deine Intuition.

 

Ich persönlich finde eine offene Preisgestaltung angenehm für alle Beteiligten.

Wieso sollte man hier keine Transparenz walten lassen?

 

 

 

           Manipulierende Aspekte / Heilungsversprechen

 

 

 

„So etwas wie einen guten Einfluss gibt es nicht. (...) Jeder Einfluss ist unmoralisch – unmoralisch vom wissenschaftlichen Standpunkt aus. (...) Weil einen Menschen beeinflussen soviel bedeutet, wie ihm die eigene Seele geben. Er denkt nicht mehr seine natürlichen Gedanken oder entflammt in seinen natürlichen Leidenschaften. Seine Tugenden gehören in Wahrheit nicht ihm. Seine Sünden, wenn es so etwas wie Sünden gibt, sind geborgt. Er wird das Echo der Musik eines anderen, der Darsteller einer Rolle, die nicht für ihn geschrieben wurde. Das Ziel des Lebens ist Selbstentfaltung. Seine eigene Natur vollständig verwirklichen – das ist es, wozu jeder von uns da ist. Heutzutage haben die Leute Angst vor sich selbst. Sie haben die höchste aller Pflichten vergessen, die Pflicht, die man sich selbst schuldig ist.“

Oscar Wilde
(1854 - 1900), irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor

 

An sich ist Manipulation weder gut noch schlecht. Es ist im Prinzip ein ganz natürliches angewandtes Mittel, was jeder von uns teilweise bewusst, aber oftmals unbewusst tagtäglich im Umgang mit seinen Mitmenschen anwendet. Du bist daher ständig Manipulation ausgesetzt. Durch die Werbung, Medien und deinen Mitmenschen. Werbung und Medien manipulieren bewusst.

Nehmen wir den Vergleich des Begriffes Manipulation mit dem Begriff Messer:

Ein Messer ist weder gut noch schlecht. Du kannst damit dein Gemüse schneiden, aber auch jemanden töten. Es kommt immer darauf an, wie du es benutzt.

 

 

Positive Beeinflussung kann höchst produktiv und gewinnbringend für alle Beteiligten sein, wenn du dein Gegenüber frei in seinen Entscheidungen und Auslebungen lässt.

 

Im Hinblick auf die Thematik, den richtigen Berater zu finden ist gerade der Bereich „Manipulation“ von entscheidender Bedeutung. Immunität gegen Beeinflussung gibt es nicht,

je doch zu wissen, wie wir selber beeinflusst, überzeugt oder manipuliert werden und darüber hinaus auch mit einigen Manipulationstechniken

vertraut zu sein, kann als Prävention fungieren, nicht in die Falle von „schwarzen Schafen“ zu tappen.

 

Der nächste bedeutsame Aspekt, um sich vor Manipulation zu schützen, ist deine Selbstliebe, deine Wertschätzung dir selbst gegenüber und das Kennen all deiner positiven, und ganz besonders deiner negativen Anteile.

 

Ein Mensch, der mit sich im reinen ist, seine Stärken und Schwächen kennt, aus seiner Mitte heraus sein Leben aktiv lebt, ist deutlich weniger manipulierbar, als jemand, der sich selbst nicht anschauen mag, in sich unsicher und labil ist.

 

Im Folgenden gehe ich kurz auf die unterschiedlichen Manipulationstechniken ein, bevorzugt allerdings auf die Bereiche Coaching, Beratung und Heilung:

 

 

  • Erfolgsversprechen / Heilungsversprechen

Sollte dein Berater, Coach oder Therapeut mit Erfolgs- oder Heilungsversprechen werben, so ist das eindeutig ein Indiz, dass hier mit Manipulation gearbeitet wird. Zumal dem Heilpraktiker und Arzt Heilungsversprechen gesetzlich untersagt sind.

Kein seriöser Berater wird jemals ein Erfolgsversprechen abgeben.

Es ist schlichtweg nicht möglich im Vorfeld diese Zusagen machen zu können, da hier mannigfaltige Komponenten zum Tragen kommen, ob sich der gewünschte Erfolg einstellt oder nicht.

(Konstitution vom Klienten, Mitarbeit, Umfeld, unvorhergesehene Veränderungen etc)

 

  • Bequemes Coaching

Suggeriert dir der Berater, dass du selber nichts machen brauchst (lediglich das Zahlen des Honorars genügt – überspitzt gesagt), da dieser durch seine Technik all deine Probleme und Blockaden löst,

so ist auch das ein klares Zeichen, dass du es hier mit einem unseriösen Berater zu tun hast, der dich durch diese Zusage manipulieren möchte, um an dein Geld zu kommen. Vieleicht wirst du bei dieser Form der Hilfe kurzfristig eine Besserung verspüren, jedoch stellt man schnell fest, dass sich auf lange Sicht keine Veränderung eingestellt hat.

 

Ohne dein aktives Herangehen an deine Problematik kann sich niemals eine Veränderung oder Heilung einstellen.

Egal welchen Bereich du dir heranziehen magst, wenn du eine dauerhafte Veränderung wünschst, bedarf es immer deine eigenverantwortliche Tatkraft.

 

  • Autoritätstrick

Der Coach oder Berater nutzt in diesem Fall seine Autorität und seine Kenntnisse, um sein Gegenüber klein zu halten. Der Berater selber sieht sich als Guru und erhaben über seinen Klienten.

Er weiß und kennt alles. Positiv genutzt, würde der Berater seine Autorität und Kenntnisse nutzen, um seinen Klienten optimal beraten zu können. Negativ genutzt geht es dem Berater in diesem Fall um die eigenen Vorteile und um den Klienten möglichst lange an sich zu binden. Was den nächsten Punkt zur Folge hätte.

 

  • Abhängig machen: nur mit ihm ist Heilung möglich

Eine beliebte Form der langfristigen Kundenbindung ist die Abhängigkeit desjenigen.

Arbeitet der Berater mit dieser Methode, ist es sehr ratsam hier Abstand zu nehmen.

Man erkennt diese Coaches u.a. an folgenden Aussagen:

„nur mit dieser Methode kann man wirkliche Erfolge erzielen.“

„Sie müssen sich mindestens über einen längeren Zeitraum verpflichten“

 

  • Knappheitsfalle: Drängen, dass man nur jetzt die Beratung bekommen kann etc.

Eine sehr beliebte Manipulationstechnik ist die Knappheitsfalle.

Hier wird dem Kunden suggeriert, dass er möglichst schnell das Angebot wahrnehmen sollte, da dieses nicht mehr lange zur Verfügung stehe. Der Klient steht unter Druck, nun rasch agieren zu müssen und bucht die Beratung (meist ist es ein ganzes Paket).

 

Dieser Marketingtrick ist grundsätzlich völlig legitim und wird sowohl von seriösen als auch von unseriösen Beratern angeboten. Wichtig für den Hilfesuchenden ist lediglich, sich nicht unter Druck setzen zu lassen. In diesem Fall lohnt es sich immer, erstmal die Website genau zu durchleuchten: Ausbildungsstand, Preisgestaltung, Bewertungen und sehr wichtig die eigene Intuition wahrnehmen.

 

  • Unwahrheiten (bzgl. Ausbildung, Erfahrung)

Wird bezüglich Aus- und Weiterbildung, auch Erfahrungsschatz aus dem Leben des Beraters etwas verschönt, teilweise nicht der Wahrheit entsprechend dem Klienten vermittelt, ist es schlichtweg unseriös. Hier bitte sofort Abstand nehmen.

 

  • Ich-Bezogenheit des Coaches.

Ist der Berater im Gespräch mit dem Klienten sehr raumeinnehmend was seine eigenen Erfahrungen betrifft, wird er ausschweifend und uferlos, so dass der Kunde kaum zu Wort kommt, so ist auch hier mit großer Vorsicht geboten. Was anfänglich faszinierend wirkt, kann sich im weiteren Verlauf als sehr grenzwertig erweisen. Oft neigen diese Coaches dazu, ihr eigenes Erleben auf den Klienten zu projizieren, da sie selber noch mit vielen Problemen und nicht geheilten Mustern behaftet sind, oft mit genau den Problemen, zu denen sie Beratungen anbieten. Hier ist wieder der Punkt Authentizität und Integrität ganz entscheidend...eine gute Möglichkeit als Klient diese Coaches zu erkennen.

 

  • Schnelle und einfache Lösungen

Verspricht jemand schnelle und sehr einfache Lösungen, ist das ein deutliches Indiz, hiervon dringend Abstand zu nehmen.

Gerade in den Beratungen, Coachings und Therapien ist es ein Prozess, der IMMER Zeit in Anspruch nimmt.

 

Hierzu ein Beispiel zum besseren Verständnis:

Verspricht dir ein Coach (Bereich Sport) beim Buchen seiner Dienste, dass du (Laufanfänger) es schaffen wirst, in einer Woche einen Marathon zu laufen, so ist dieses schier unmöglich.

Jeder gute Sportcoach weiß, dass hierzu ein konsequentes Training und die langfristige Vorbereitung die Basis ist, um das Ziel Marathon zu erreichen. Im Optimalfall arbeitet dieser mit dir so, dass dieses Ziel gesund (körperschonend) und langfristig erreicht wird.

 

 

 

 

 

Wie komme ich ins Hier und Jetzt?

Gerade in der heutigen sehr stressbelasteten und schnelllebigen Zeit ist es so wichtig sich immer wieder zu zentrieren, zur Ruhe zu kommen, um wieder ganz bei sich sein zu können und aufzuatmen.

Ich gebe euch hier eine kleine sehr einfache , aber doch sehr verblüffend effektive Übung zur Hand, um sich wieder zu zentrieren:

 

Der Fingercomputer

 

Für diese Übung brauchst du lediglich deine Hände und all deine Sinne - daher ist sie auch in jeder Situation und Begebenheit durchaus ausführbar.

 

 

Setze dich ganz entspannt auf einen Stuhl. Achte darauf, dass deine Füße parallel zueinander fest auf dem Boden stehen. Dein Rücken sollte an der Stuhllehne gelehnt sein.

Jeder Finger steht für einen Sinn.

 

Zeigefinger   : Ich sehe...

Mittelfinger   : Ich höre,...

Ringfinger     : Ich rieche, ich schmecke...

kleiner Finger: Ich spüre körperlich...

 

Drücke nun mit dem Daumennagel fest ( so dass du einen leichten Druck spürst) die Kuppe des Zeigefingers.

Denke dabei : Ich sehe,...und richte deine Aufmerksamkeit auf eine visuelle Wahrnehmung.

 

Drücke anschließend mit dem Daumennagel fest die Kuppe des Mittelfingers. Denke dabei: " Ich höre..." - und richte die Aufmerksamkeit auf eine akustische Wahrnehmung.

 

Nun drücke den Ringfinger mit dem Daumennagel. Denke dabei: " Ich rieche, ich schmecke..." - und richte dabei deine Aufmerksamkeit auf den Geschmack im Mund ( was schmeckst du - dieses kann auch ruhig fiktiv sein). Nun richte die Aufmerksamkeit auf den Geruch. Was riechst du?

 

Drücke anschließend den kleinen Finger mit dem Daumennagel. Dabei denke: " Ich spüre körperlich...." - und nimm eine! Körperempfindung oder ein Gefühl wahr.

 

Wiederhole die Übung , indem du bei jedem Daumensignal zwei Wahrnehmungen gleichzeitig verfolgst, dann drei usw.

 

Beende die Übung, wenn du jeweils 5 Wahrnehmungen zu jedem Daumensignal registriert hast.

 

Die Übung hilft dabei, mit allen Sinnen im Jetzt anzukommen und das wahrzunehmen, was in der äußeren Wirklichkeit vorhanden ist.

 

Spüre mal nach, was sich in deinem persönlichen Empfinden und Wahrnehmen im Anschluß der Übung verändert hat. Wenn du magst, kannst du es auch aufschreiben. Wer die Kreativität liebt, ist eingeladen das neue Empfinden aufzumalen.

 

 

 

 

Einen wunderschönen Mittwoch wünsche ich euch :-)

 

Ich habe heute einen netten Heilungsimpuls bezüglich HEXENSCHUSS.
Wer kennt das nicht? Man will morgens völlig unbedarft aufstehen....e voila..nichts geht mehr. Weder vor noch zurück. Die Hexe im Kreuz hat uns im Griff.

Hier mal eine Soforthilfe beim Hexenschuß :

Bei Verdacht auf Hexenschuss kann die sogenannte Stufenlagerung helfen. Dazu legt man sich auf den Rücken und beugt die Knie im rechten Winkel an. Als Alternative kann auch die Seitenlage mit angezogenen Beinen gewählt werden.
Sowohl Wärme als auch Kälte können Hexenschuss lindern. Der Betroffene wählt aus, was ihm angenehmer ist.
Schmerzmittel sollten nur in Ausnahmefällen verwendet werden. Wie bei jeder anderen medikamentösen Behandlung müssen hier mögliche Nebenwirkungen und Nutzen abgewogen werden.
Sofern möglich, ist eine heiße Dusche oder auch ein Vollbad bei Hexenschuss empfehlenswert.
Generell: Eine Schonhaltung sollte vermieden werden. Hilfreich sind gezielte Entspannung und das Anregen der Blutzirkulation.
Wichtig ist, in Bewegung zu bleiben, so wenig wie möglich sitzen oder nach vorne Beugen.
Bitte bring auch hier Geduld mit, auch hier braucht die Heilung ihre Zeit. Du kannst die Heilung mit voran genannten Tipps unterstützen und den Schmerz lindern
.